Roots Addicted Soundsystem Night in Bochum

Einige Impressionen aus der Zusammenkunft vom 27. April 2018, die in der Rotunde (Bochum) stattgefunden hat. Die erste Runde, gerüstet mit:

Den ganzen Abend hindurch war die Atmosphäre einladend und offen. Leute sind aus der Umgebung und von weit her angereist. Das zeugte von solidarischer Haltung. Die Selections eröffneten einen Raum für Austausch. Das Fundament setzte sich aus den Wurzeln der Roots Musik zusammen. Tunes aus den 70ern und 80ern des Reggae, aus der UK Soundsystem Szene der späten 80er und 90er, die erheblichen Beitrag dazu geleistet haben, der Soundsystemkultur den Weg nach Europa aufzubereiten und Verkrustungen der Gegenwart aufzubrechen. Neben zeitgenössischen Produktionen, die mal sehr deep, mal sehr flott, auch elektronisch waren und gleichsam an den Roots festhaltend den Rahmen erweiterten, wurden Duplates, die als exklusive Aufnahmen in die Plattenkiste Einzug finden, ebenfalls gespielt. An dieser Stelle möchte ich mich für das Hosting bei Sankofa bedanken. Die Rotunde, aus größtenteils mit Backsteinen gezierten Mauern, ist der ehemalige Bahnhof Bochums. Um schlussendlich, in Form einer kollektiven Haltung, lautstark und standfest das Sprachrohr aufdrehen zu können, hat es an vielen helfenden Händen nicht gefehlt, ohne die es gar nicht möglich gewesen wäre, die Veranstaltung stattfinden zu lassen. Diesen Fakt möchte ich hervorheben. Mit dem Hinweis darauf, dass ich die Galerie mit Zusendungen weiterer Impressionen aktualisieren würde, bedanke ich mich im voraus.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s